DAS KLIMAZIEL IST EIGENTLICH EIN OFFENES ZIEL.

11. Juni 2019

Alle Ampeln sind grün! Dem Pedelec steht nun wirklich nichts mehr im Wege. Werfen Sie einfach einen Blick auf die hervorragenden Bewertungen unten. So können wir auch die hartnäckigsten Zweifler überzeugen und die Klimaziele in kürzester Zeit erreichen.

In Twente gibt es eine Pilot Diese Veranstaltung fand Ende des Jahres statt, und die Menschen sagten ein klares Ja zu Elektrofahrrädern. Twente Mobiel ist Teil der Provinz Overijssel. Im Rahmen des Programms arbeiten verschiedene Stellen, von der Regierung bis zu Unternehmen, eng zusammen, um die Zugänglichkeit zu verbessern.

Im Rahmen des Pilotprojekts erhielten 55 Mitarbeiter von zwei Einrichtungen der häuslichen Pflege ein Elektrofahrrad. Acht Monate lang tauschten sie ihr Auto gegen ein E-Bike. Mit einer App auf ihrem Smartphone wurden die Fahrten automatisch aufgezeichnet. Das Pilotprojekt lief von November 2015 bis Juni 2016. Sie waren also nicht nur Schönwetterradler, sondern auch während der harten Monate stiegen die Heimarbeiter auf das E-Bike.

94% der häuslichen Pflegekräfte wollen das Pedelec nie wieder verlassen

Das Ergebnis: 94% wollte das E-Bike nach dem Pilotprojekt weiter nutzen. Außerdem wollte 87% sogar das Fahrrad übernehmen. Die Zahlen bestätigen, was andere Mobilitätsmakler bereits seit sieben Jahren beobachten. Diese Berater, die meist für lokale Behörden arbeiten, bringen Angebot und Nachfrage im Bereich der Mobilität zusammen. Sie sehen, dass die E-Biker in der ersten Woche vor allem auf die Nachteile achten. So ist das Pedelec beispielsweise nicht für schlechtes Wetter, Spätschichten und lange Strecken geeignet. Aber in der zweiten Woche werden die Vorteile unweigerlich deutlich: sie ist gesünder, umweltfreundlicher, billiger und einfacher. Und die oben genannten Prozentsätze zeigen deutlich, dass diese Vorteile die Nachteile leicht überwiegen.

Gute Absicht für die 2e Halbjahr 2019

Wenn alle aus dem Urlaub zurück sind, ist es immer eine gute Zeit, neue Dinge auszuprobieren und unsere Gewohnheiten zu ändern. Eigentlich müssen Sie nur eine Gewohnheit ändern: Einstieg in ein Pedelec. Und all Ihre anderen guten Vorsätze folgen automatisch: Sie sind gesund, Sie sind grün, Sie sparen Geld und Zeit.

Stellen Sie sich das einmal vor. Dass in diesem Jahr 94% aller Verkehrsteilnehmer dieselbe Straße wählen würden wie die häuslichen Pflegekräfte aus Twente. Was für eine schöne Welt wäre das dann.

Änderung der Gewohnheiten mit Probezeit

Auch die Dauer des Pilotprojekts trug zu seinem Erfolg bei. Denn einmal Pedelec fahren ist nicht genug. Ein Psychologe hat untersucht, wie lange es dauert, sich eine neue Gewohnheit anzueignen. Das Trinken eines Glases Wasser nach dem Frühstück wurde nach 20 Tagen gelernt. Ein 10-minütiger Spaziergang nach dem Mittagessen wurde nach 50 Tagen zur Gewohnheit. Arbeitgeber, die 2019 sechs Monate lang das E-Bike für ihre Mitarbeiter testen, sind also Garantierter Erfolg. Weniger Gesundheitskosten, weniger Parkkosten, weniger Stress, weniger Kraftstoff, weniger Feinstaub... Das ist doch eine naheliegende Wahl für das Klimaziel, oder?

Sind Sie an einer Mobilitätslösung für Ihr Unternehmen interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns.

Lesen Sie auch:

de_DEDE

Sorglose Mobilität? Erleben Sie es jetzt.

Sorglose Mobilität? Erleben Sie es jetzt.